Lebenszeichen

Schon wieder ist ein Monat ohne Blogeintrag verstrichen.

Da gerade im Moment auch nicht viel Zeit zum Schreiben ist, hier im Telegrammstil, was so los war, einiges davon werden wir nochmals ausführlich mit Bildern illustrieren.

Amelie hat nach einigen Tagen ihre Mundfäule überwunden, darauffolgende Nächte mit scheinbar aus Alpträumen brüllend erwachendem Kind konnten dank Homöopathie (danke Samuel Hahnemann) zum Glück schnell geheilt werden.

Rechtzeitig genesen, konnte Amelie dann von 26. - 28.05. mitfahren auf die Kita Kinderreise nach Sprötze. Wir haben diese Zeit zum Essengehen und Freunde treffen genutzt, da war auch sehr schön. Amelie kam dann ganz in Pfadfindermanier total dreckig und müde nach Hause - genauso wie es sein soll.

Am 01. Juni ging es nach München, denn am 05.Juni stand das Ereignis des Jahres bevor: Hochzeit von Katharina und Bernhard - und es war DAS Ereignis des Jahres, so wunderwunderschön, ich war an diesem Tag unzählige Male zu Tränen gerührt und habe noch jetzt beim Erinnern feuchte Augen.

Zwei Tage danach gab es für Amelie und Thomas Urlaub im bayrischen Wald mit Oma und Opa (bzw. den Eltern).

Ich bin wieder nach Hamburg gefahren und habe die sturmfreie Bude genossen und gleichzeitig meine Lieben ganz doll vermisst.

Seit Sonntag sind wir nun wieder vollzählig hier in der Alsterdorfer Straße versammelt.

Wer mal lesen will, warum es hier immer wieder so lange Pausen gibt, sollte hier nachlesen. Anna beschreibt das perfekt, unser Alltag ist zumindest für mich ja nicht täglich von Arbeit geprägt, trotzdem gibt es einige Ähnlichkeiten.

So versprechen kann ich nichts, wir bitten euch einfach weiterhin um Geduld und Nachsehen für unregelmäßige Beiträge, aber es wird weiterhin welche geben.

Einen Kommentar schreiben: