Krisengipfel Winter

Kein Witz gestern gab es in Hamburg einen Krisengipfel zum Thema Glatteis auf Hamburgs Straßen und vor allen Dingen auf den Gehwegen, einberufen von Hamburgs Umweltsenatorin. Als Ottonormalbürgerin, die sich seit Wochen durch Eis und Schnee auf den Gehwegen mit und ohne Kinderwagen kämpft, frage ich mich schon, warum erst jetzt???

DSC00295

Laut Zeitung stürzt derzeit alle 8 Minuten jemand auf dem Eis so schwer, dass er/ sie im Krankenhaus behandelt werden muss. Die Krankenhäuser mussten Personal in den Notaufnahmen aufstocken um den Patientenstrom einigermaßen handhaben zu können.

Neben diesen interessanten Infos, komme ich nun zum eigentlichen Zweck dieses Posts, ich muss über den Winter jammern, denn ich habe absolut keine Lust mehr auf ihn, denn er dauert schon viel zu lange, wir wissen jetzt, dass es auch in Hamburg schneien kann, es reicht jetzt!

Im folgenden meine Leiden in aller Ausführlichkeit:
Zum ersten Mal richtig geschneit hat es diesen Winter am 14.12., das weiß ich so genau, weil es Thomas Geburtstag war. Seitdem ist es hier mehr oder weniger durchgehend weiß.

DSC00288

Am 4. Januar haben wir das tiefverschneite Hamburg verlassen und sind ins grüne München gereist. Nach zwei Wochen kamen wir zurück, in Hamburg war es immer noch weiß und sibirisch kalt. Jeden Tag so um die -8°C, gefühlt wegen des Windes und der Luftfeuchtigkeit doppelt so kalt. Nach 15min Spielplatzbesuch war man trotz angemessener Kleidung komplett durchgefroren.

Seit zwei Wochen ist es nun wieder richtig warm, so wie letzte Woche am wärmsten Tag 4°C! Dafür schneit es mindestens jeden zweiten Tag. Damit wären wir nun auch beim Kern des Problems, falls es denn über Null Grad hat, schmilzt das Eis, dass sich über Wochen gebildet hat, ein bißchen an, abends, wenn die Temperaturen wieder unter null sinken, überfriert es wieder und das täglich. Daraus folgt, dass eigentlich auch täglich gestreut werden müsste (das tut aber kaum jemand), denn geräumt werden kann die oft zehn Zenitimeter dicke Eisschicht gar nicht mehr.

Und so schlittern wir jeden Tag zur Kita, zur U - Bahn und zum Bus. Letzterer fährt natürlich längst nicht mehr nach Plan, da er selbst mit Glatties zu kämpfen hat. Thomas hat letzte Woche für eine Haltestelle 30min mit dem Bus gebraucht, normale Fahrtzeit 4min.

DSC00298

So ich will nun Frühling!!! Zumindest will ich ausreichend Sonne, die endlich mal das Eis wegtaut! Ich will Amelie wieder auf dem Spielplatz spielen sehen und nicht nur rumstehen, unfähig sich aufgrund der 12 Schichten Kleidung zu bewegen. Ich will den Weg ins Kinderhaus wieder mit dem Fahrrad fahren, jawohl!

DSC00296

Das hier ist übrigens ein Alsterkanal
Wer kennt denn Wintervertreibungstänze/ -beschwörungen/…? Immer her damit.

Wenn ich mich richtig erinnere, ist die ursprüngliche Idee des Faschings ja die Wintergeister zu vertreiben, blöd nur dass Fasching hier in Hamburg nicht gefeiert wird. Was machen wir nur?

Achja übrigens, heute hat es wieder den ganzen Tag geschneit, hmpf.

4 Kommentare zu “Krisengipfel Winter”

  1. Anna

    Genau! ;-) Vielleicht sollten wir uns zusammensetzen und über einen Tanz nachdenken (oder einfach nur Tee trinken und gegenseitig Durchhaltekraft spenden) :-)

  2. Karonela Wetzl

    Durchhalten heist die Parole! Der Frühling kommt 100%ig; versprochen.

  3. Steffi Berndt

    Hey,

    hier in Aachen wird Karneval ausreichend gefeiert (leider), aber auch heir geht der Schnee nicht weg…Ich befrüchte, dass den Wintergeistern die dämlichen Verkleidungen und seltsamen Sitzungen ziemlich egal sind…die wirken eher lächerlich als Geistervertreibend….Naja, ich glaube aber auch, dass der Frühling kommt…ganz fest…
    Liebe Grüße aus Aachen

  4. Bastian

    Hier zwischen Eifel und Hunsrück trinken sie um diese Jahreszeit jede Menge “Kleiner Feigling”, Wodka und so nen Unfug. Macht von innen warm (bzw. man merkt hinterher weniger, wenn man auf dem Glatteis ins Schlittern kommt), und manchmal geht dabei auch was daneben und wirkt als Marktplatzenteiser. Wirksam, aber hat man auch über an Aschermittwoch. Ansonsten, Meerwasser drüber? Gibt’s bei Euch ja genug. Mit Krabben drin - die frieren sich dann als Spikes auf dem Pflaster fest. I LOVE WINTER! :-P

Einen Kommentar schreiben: